Foto: Hopfenwieser

Sumpfbiber holen sich Wanderpokal

Drei Tage lang konnte man ein reges Kommen und Gehen im Schützenhaus in Ritzing beobachten – die Ortsmeisterschaft hatte begonnen und die beiden Schützenmeister Willi Niederhuber und Gudrun Danninger hatten mit ihrem Schützenteam alle Hände voll zu tun, um die 155 Starter, welche in 33 Mannschaften teils fünf bis sechs Serien schossen einzuteilen bzw. während der Wartezeit zu verpflegen.

Von den Sportleitern Karin Auer und Michael Niedermeier wurden unter anderem die Scheiben ausgewertet und bei der Preisverteilung der Ortsmeisterschaft warteten die Besucher gespannt auf das Ergebnis. Niederhuber bedauerte, dass nur knapp die Hälfte der Starter zur Preisverteilung gekommen waren, unter anderem begrüßte er Schirmherrn und Bürgermeister Joachim Wagner. Zum Sieg gratulierten Schützenmeister, Sportleiterin Karin Auer und der Schirmherr der Mannschaft "Sumpfbiber" mit Thomas Niederhauser, Stephan Lobmaier, Heinz Eichinger und Christian Wagner. Sie holten sich mit 358 Ringen den Wanderpokal, der von Altschützenmeister Josef Auer sen. gestiftet worden war, zum dritten Mal und dürfen ihn somit behalten. Außerdem durften sie sich über einen Gutschein für 30 Liter Bier freuen. – hmo

PNP 29.09.2011

Hinterlasse uns einen Kommentar