Die Sieger vom Gasthaus Irging mit der geschnitzten Trophäe. (Foto: red)

Waldcup der Strohhamer Sumpfbiber

Mannschaft des Gasthauses Irging holt sich die Trophäe

Der 4. Waldcup der Strohhamer Sumpfbiber ist ausgespielt. Die ersten fünf von 15 Stockschützen-Mannschaften begannen in den sonnigen Morgenstunden, um den begehrten Wanderpokal der Strohhamer Sumpfbiber zu spielen – den schönen geschnitzten Biber. Während des gesamten Tages konnten sich die Turnierteilnehmer mit Kaffee und Kuchen, Leberkäse-Semmel oder mit etwas Gegrilltem stärken.

 Wenn‘s mal eng herging und es wieder mal hieß „hat oder hat nicht“, kam, wie bereits im letzen Jahr, Schiedsrichter Stefan Schachner zum Einsatz. Nachdem von den drei Gruppen die besten fünf Mannschaften feststanden, spielten die Mannschaften Irging Jugend, Gemeinde Kirchdorf, Sportfreunde Berg, Gasthaus Irging und FFW Seibersdorf das Finale aus. Nach einem sportlich fairen Tag stand der Sieger des diesjährigen Waldcups fest – die Mannschaft des Gasthauses Irging. Die Freude war in diesem Fall besonders groß, da sie die Sieger des letzen Jahres – Irging Jugend, die in diesem Jahr das letzte Mal in dieser Formation schießen durften – auf Platz zwei verwiesen.      – red

Quelle: www.pnp.de

Hinterlasse uns einen Kommentar