Strohhamer Sumpfbiber vermehren sich rasant

vom 06.01.2000
Verein hat in einem Jahr 18 neue Mitglieder aufgenommen – Vorstandschaft um Martin Eichinger bestätigt Kirchdorf (ib).

Die Strohhamer Sumpfbiber – ein Verein mit 113 überwiegend jungen Mitgliedern – haben ihren Vorsitzenden Martin Eichinger und dessen bewährte Mannschaft erneut im Amt bestätigt. Bei der Jahresversammlung freute sich Vorsitzender Eichinger über ein "volles Haus", bevor er aufs Vereinsgeschehen seit der letzten Wahl näher einging. 2. Bürgermeister Eberhard Langner stellte dem Verein ein gutes Zeugnis aus für seine zahlreichen Aktivitäten, die Pflege der Gemeinschaft und die Spendenfreudigkeit für karitative Einrichtungen. Schriftführer Christoph Strohhammer ließ das Vereinsjahr vorüberziehen. Dabei nannte er den Silvesterlauf, mehrere Freundschafts- und Pokalfußballspiele mit Vereinen aus dem Umkreis, den Jahresausflug in die Maingegend, Besichtigungen (unter anderem in den Behindertenwerkstätten in Eggenfelden mit Geldübergabe) sowie einige Feste mit großartiger Beteiligung der Bevölkerung. Sumpfbiber-Abordnungen besuchten auch Aufführungen von Laienspielgruppen. Viel Zeit und Idealismus sei aufgewandt worden für die Vorbereitung des eigenen Stücks "Da Rauberpfaff". Zur Mitgliederentwicklung führte Strohhammer an: 1988 wurde der Verein von sechs, damals noch Jugendlichen gegründet. Sportliche Veranstaltungen standen im Vordergrund. "1993 waren es schon 39 Mitglieder und am Ende 1999 gehörten 113 dazu." 18 "Neue" konnten voriges Jahr aufgenommen werden. Anschließend kam der Vorsitzende zu den Planungen 2000, die mit sechs Theateraufführungen beginnen. "Das Straßenfest und das Sumpfbiberfest bilden wieder die Höhepunkte." Kassier Rainer Laußer berichtete detailliert über das Geschehen im finanziellen Bereich. Tief in die Tasche gegriffen haben die Sumpfbiber bei ihrer Spende an die Behindertenwerkstätten Eggenfelden. 3000 Mark wurden vom Vorsitzenden an Anton Aigner von den Rupertiwerkstätten übergeben. Namens der Prüfer bescheinigte Frank Schickhuber den beiden Schatzmeistern ausgezeichnete Arbeit. Das Wahlergebnis: Vorsitzender wurde wiederum Martin Eichinger und zu seinem Stellvertreter Michael Eichinger gewählt. Christoph Strohhammer bleibt Schriftführer und Kassier Rainer Laußer. Neu im Führungsteam ist Thomas Karch als 2. Kassier. Auch der Vertrauensmann Konrad Eichinger wurde im Amt bestätigt wie der Sportwart Thomas Niederhauser.

Hinterlasse uns einen Kommentar